Suche News
Medina gewinnt in Portugal

Gabriel Medina gewinnt den 10. Tourstop der Championship Tour bei den Rip Curl Pro in Portugal. Im...

mehr...
Europameisterschaften im Wellenreiten

Deutsche belegt 2. Platz bei Europameisterschaften im Wellenreiten.

mehr...
Hurrikan-Swell

Hurrikan Irma war der stärkste Sturm, den die Karibik je gesehen hat. Viele Orte wurden zerstört....

mehr...
News

SURFCAMPS Winter

    Tamraght, Marokko
    Guadeloupe, Karibik
    Taghazout, Marokko
    Fuerte, Kanaren
    Bahia, Brasilien

Datum: 05. November 2008

| Autor: WAVE CULTURE

Gilmore holt sich den Titel

Piscina, 4. November - in Peru, holt sich die amtierende Weltmeisterin Stephanie Gilmore vorzeitig den ASP Weltmeistertitel bei den Frauen. Im Finale bei den Movistar Classic Manacora pres. by Rip Curl besiegte die junge Australierin die vier Jahre ältere Silvana Lima (24) aus Brasilien und sicherte sich somit ihren zweiten Titel.

Bei dem sechsten von acht Stops der ASP Women’s World Tour musste der Event am Morgen von Mancora in das 1 ½ Stunden entfernte Piscina verlegt werden, um den Wellenbedingungen für das Event gerecht zu werden. Bei Wellen von knapp über einem Meter konnte Gilmore ihre exzellente Form bestätigen, sie gewann nicht nur das Event und ihren 2. Weltmeister-Titel, sondern erhielt auch mit 16.10 von 20 Punkten die höchste Bewertung des Events für ihren Finalheat.  

Die 36-jährige Layne Beachley (AUS) und siebenfache ASP Weltmeisterin musste sich Gilmore im Halbfinale geschlagen geben und liegt damit auf dem 3. Platz der ASP Women’s World Tour . Beim nächsten Tour-Stop am Sunset Beach auf Hawaii vom 24. November bis 6. Dezember ist Beachley aber noch hochmotiviert Sofia Mulanovich (PER) von ihrem zweiten Platz zu verdrängen.

Finale:
F: Stephanie Gilmore (AUS) 16.10 – Silvana Lima (BRA) 14.70

Halbfinale:
HF 1: Silvana Lima (BRA) 13.73 - Rebecca Woods (AUS) 13.16
HF 2: Stephanie Gilmore (AUS) 15.60 - Layne Beachley (AUS) 15.23

ASP Women’s World Tour Ratings nach 6 von 8 Events
1 – Stephanie Gilmore (AUS) 5148
2 – Sofia Mulanovich (PER) 4963
3 – Layne Beachley (AUS) 4454
4 – Silvana Lima (BRA) 4166
5 – Amee Donohoe (AUS) 3691