Suche News
Medina gewinnt in Portugal

Gabriel Medina gewinnt den 10. Tourstop der Championship Tour bei den Rip Curl Pro in Portugal. Im...

mehr...
Europameisterschaften im Wellenreiten

Deutsche belegt 2. Platz bei Europameisterschaften im Wellenreiten.

mehr...
Hurrikan-Swell

Hurrikan Irma war der stärkste Sturm, den die Karibik je gesehen hat. Viele Orte wurden zerstört....

mehr...
News

SURFCAMPS Winter

    Tamraght, Marokko
    Guadeloupe, Karibik
    Taghazout, Marokko
    Fuerte, Kanaren
    Bahia, Brasilien

Datum: 21. September 2010

| Autor: WAVE CULTURE

Kelly Slater ist wieder da

Lower Trestles, 18. September 2010, Kelly Slater (USA, 38) gewann bei feinsten Bedingungen die Hurley Pro in Kalifornien. Der neunfache Weltmeister bezwang im Finale den Australier Bede Durbidge (27) und setzt sich damit an die Spitze der Gesamtwertung der ASP World Tour .

Mit dem Sieg beim sechsten von zehn ASP World Tour Stopps unterstreichte Kelly Slater wieder mal seine Ambitionen auf seinen zehnten ASP Weltmeistertitel. Außerdem war es sein 43ster Siege in der Surfoberklasse und nach 2005, 2007, 2008 sein vierter Sieg in Lower Trestles. Auch wenn für Kelly Slater das Preisgeld keine lebenserhaltende Funktion mehr spielt, so konnte er sich aber auch über das höchste Preisgeld eines World Tour Stopps (105.000,00 USD) in der ASP -Geschichte freuen.

2006 vermochte Bede Durbidge im Finale in Lower Trestles Kelly Slater noch zu besiegen, musste sich aber in diesem Jahr im Finale von ihm geschlagen geben. Dennoch hatte der Australier einen außergewöhnlichen Event gesurft und den zweiten Jordy Smith (ZAF, 22) und vierten der Gesamtwertung Dane Reynolds (USA, 25) auf die Reihen verwiesen.

Zum nächste ASP World Tour Stopp geht es nach Europa, zu den Quiksilver Pro France vom 25. September bis zum 5. Oktober 2010.


HURLEY PRO TRESTLES FINALERGEBNIS:
1 – Kelly Slater (USA) 18.13
2 – Bede Durbidge (AUS) 14.13

HURLEY PRO TRESTLES HALBFINALERGEBNIS:
HF 1:Kelly Slater (USA) 15.87 : Mick Fanning (AUS) 10.43
HF 2:Bede Durbidge (AUS) 11.67 : Dane Reynolds (USA) 9.63

HURLEY PRO TRESTLES VIERTELFINALERGEBNIS:
VF 1:Mick Fanning (AUS) 12.60 : Kieren Perrow (AUS) 8.20
VF 2:Kelly Slater (USA) 17.03 : Owen Wright (AUS) 15.97
VF 3:Bede Durbidge (AUS) 13.27 : Jordy Smith (ZAF) 11.87
VF 4:Dane Reynolds (USA) 14.80 : Taj Burrow (AUS) 12.90

TOP 5 DER ASP WORLD TOUR (nach den Hurley Pro ):
1. Kelly Slater (USA) 40,000 Pkt.
2. Jordy Smith (ZAF) 35,500 Pkt.
3. Taj Burrow (AUS) 30,500 Pkt.
4. Dane Reynolds (USA) 30,250 Pkt.
5. Mick Fanning (AUS) 29,500 Pkt.