Datum: 03. Oktober 2010

| Autor: WAVE CULTURE

Mick Fanning gewinnt die Quiksilver Pro France

2. Oktober 2010, Culs Nus Beach Hossegor, der amtierende Weltmeister Mick Fanning (AUS, 29) sicherte sich bei den Quiksilver Pro France seinen zweiten Sieg in dieser Saison. Im Finale besiegte er den neunfachen Weltmeister Kelly Slater (USA, 38). Durch das frühzeitige Ausscheiden von Jordy Smith (ZAF, 21) baut Kelly Slater allerdings seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus.

Das 7 von 10 ASP World Tour Events war wieder mal von dramatischen Heats und exzellenten Wellen bestimmt. Ein sauberer Swell von 2,5 Metern bot den Surfern reichlich Potential für erstklassige Tuberides und den Zuschauern eine perfekte Show. Für Mick Fanning war es der 13. Sieg bei einem ASP World Tour Event. In der Gesamtwertung rückt er damit auf den 3. Platz hinter Jordy Smith, der sich im Viertelfinale Mick Fanning geschlagen geben musste.

Der nächste ASP Tour Stopp ist vom 7. bis 18. Oktober bei den Rip Curl Pro Portugal in Peniche. Dort könnte Kelly Slater bereits seinen zehnten Weltmeistertitle perfekt machen, wenn Jordy Smith und Mick Fanning dieses nicht verhindern können.


QUIKSILVER PRO FRANCE FINALERGEBNIS:
1 – Mick Fanning (AUS) 16.90
2 – Kelly Slater (USA) 6.74

QUIKSILVER PRO FRANCE HALBFINALERGEBNIS:
HF 1: Kelly Slater (USA) 15.13 geg. Brett Simpson (USA) 3.00
HF 2: Mick Fanning (AUS) 17.67 geg. Adrian Buchan (AUS) 11.40 

QUIKSILVER PRO FRANCE VIERTELFINALERGEBNIS:
VF 1:Brett Simpson (USA) 14.67 geg. Daniel Ross (AUS) 10.77
VF 2:Kelly Slater (USA) 17.43 geg. Michel Bourez (PYF) 9.33
VF 3:Adrian Buchan (AUS) 16.93 geg. Kieren Perrow (AUS) 4.27
VF 4:Mick Fanning (AUS) 14.00 geg. Jordy Smith (ZAF) 8.76

TOP 5 DER GEASMTWERTUNG:
1. Kelly Slater (USA) 48,000 Pkt.
2.Jordy Smith (ZAF) 40,750 Pkt.
3.Mick Fanning (AUS) 39,500 Pkt.
4.Taj Burrow (AUS) 32,250 Pkt.
5.Dane Reynolds (USA) 32,000 Pkt.