Suche News
Medina gewinnt in Portugal

Gabriel Medina gewinnt den 10. Tourstop der Championship Tour bei den Rip Curl Pro in Portugal. Im...

mehr...
Europameisterschaften im Wellenreiten

Deutsche belegt 2. Platz bei Europameisterschaften im Wellenreiten.

mehr...
Hurrikan-Swell

Hurrikan Irma war der stärkste Sturm, den die Karibik je gesehen hat. Viele Orte wurden zerstört....

mehr...
News

SURFCAMPS Winter

    Tamraght, Marokko
    Guadeloupe, Karibik
    Taghazout, Marokko
    Fuerte, Kanaren
    Bahia, Brasilien

Datum: 07. Juni 2010

| Autor: Wavetours

Planet Sports Adh Open 2010 in Seignosse

Nach einer Woche Wellen, Sonne, Sand und Party stehen die Hochschulmeister der Planet Sports ADH Open 2010 fest. Die Finalteilnehmer zeigten in kraftvollen, chaotischen Wellen ihr Können und überzeugten mit Surfstyles der Extraklasse.

In der Open Class Men behielt Arthur Wystrychowski seine konstant hervorragende Leistung bei und setzte radikale Manöver in gut ausgewählte Wellen. Am Ende gewann er mit 14,7 Punkten vor Gerry Schlegel (12,37 P.), Adrian Siebert (11,27 P.) und Tim Surtmann (9,24 P.). Ebenfalls im Longboard -Finale vertreten, konnte Adrian Siebert in seiner Königsdisziplin den Vorjahrestitel überzeugend verteidigen. Vollen Einsatz zeigten hier auch die anderen Finalisten Philipp Kuretzky, Markus Emmerich und Veit Hüttermann, wobei Philipp diesen mit seinem Brett bezahlte, das kurz vor Ende des Heats snappte.

Die Damen waren an diesem Finaltag den anspruchsvollen Bedingungen ebenso gewachsen und zeigten hundertprozentiges Commitment. In der Open Class der Damen holte sich Daniela Cramer verdient den Titel mit 9,4 Punkten und verwies Doris Then (5,9 P.), Stephanie Pirron (4,9 P.) und Carla Twelkemeier (2,5 P.) auf die Plätze zwei bis vier. Im Longboard Finale der Frauen surfte Carla Twelkemeier auf langen Wellen mit sauberen Manövern und gewann eindeutig mit 14 Punkten vor Charlene Thoms (7,25 P.), Doris Then (5,10 P.) und Mia Schumacher (1,97 P.).

Am Abend stieg die Siegerehrung mit direktem Übergang zum rauschenden Abschlussfest dieses großartigen Events. An den Plattentellern zu Gast, heizten das DJ Team Ein Pohle und Konichiwuaa der hungrigen Partymeute ein.