Datum: 15. Oktober 2010

| Autor: WAVE CULTURE

Rip Curl Pro Portugal

Subertubos, Peniche, Portugal, 14. Oktober 2010 - Kelly Slater (USA, 38), neunfacher ASP Weltmeister und aktuelle Nummer Eins der ASP Weltrangliste, gewinnt die Rip Curl Pro Portugal. Im Finale stand er dem Weltranglisten Zweiten Jordy Smith (ZAF, 22) gegenüber. Durch seinen 44sten Sieg bei einem ASP World Tour Event rückt Kelly Slater seinem zehnten Weltmeistertitel wieder ein Stück näher.

Mit Jordy Smith, einem Vertreter der Modern Collective Generation, war am Freitag Nachmittag bei einem sauberen Zwei-Meter-Swell und Windstille ein würdiger Finalgegner für Kelly Slater gefunden. Mit progressiven New-School-Manövern wie dem Backhand Superman Air begeisterte er die 15.000 Zuschauer am Strand von Subertubos. Sein Weg ins Finale jedoch war kein einfacher, denn schon in der zweiten Runde, beim Zusammentreffen mit Marlon Lipke (DEU, 26), dem Gewinner der Rip Curl Pro Portugal Trials, konnte sich Smith glücklich schätzen mit nur einem hauchdünnen Punktevorsprung in die nächste Runde gekommen zu sein. Marlon Lipke, der durch eine Wild Card an dem Wettbewerb teilnehmen konnte, zeigt bereits in der ersten Runde gegen Mick Fanning (AUS, 29), Nummer Drei der ASP Weltrangliste, dass er sich an einem seiner Homespots nicht verstecken musste und mit den weltbesten Surfern mithalten konnte.

Der nächste und vorletzte Stopp der ASP World Tour 2010 sind die Rip Curl Pro Search in Puerto Rico Ende Oktober.

Array


RIP CURL PRO PORTUGAL FINALERGEBNIS:
1 – Kelly Slater (USA) 13,33
2 – Jordy Smith (ZAF) 11,43

RIP CURL PRO PORTUGAL HALBFINALERGEBNIS:
HF 1: Kelly Slater (USA) 16,03 geg. Chris Davidson (AUS) 12,20
HF 2: Jordy Smith (ZAF) 14,00 geg. Jeremy Flores (FRA) 10,57

RIP CURL PRO PORTUGAL VIERTELFINALERGEBNIS:
VF 1: Chris Davidson (AUS) 9,50 geg. Adrian Buchan (AUS) 7,50
VF 2: Kelly Slater (USA) 15,24 geg. Damien Hobgood (USA) 12,56
VF 3: Jeremy Flores (FRA) 14,17 geg. Owen Wright (AUS) 13,67
VF 4: Jordy Smith (ZAF) 13,70 geg. Patrick Gudauskas (USA) 12,50

TOP 5 DER ASP WELTRANGLISTE:
1. Kelly Slater (USA) 58.000 Pkt.
2. Jordy Smith (ZAF) 48.750 Pkt.
3. Mick Fanning (AUS) 41.250 Pkt.
4. Taj Burrow (AUS) 34.000 Pkt.
5. Adrian Buchan (AUS) 33.750 Pkt.