Suche News
Medina gewinnt in Portugal

Gabriel Medina gewinnt den 10. Tourstop der Championship Tour bei den Rip Curl Pro in Portugal. Im...

mehr...
Europameisterschaften im Wellenreiten

Deutsche belegt 2. Platz bei Europameisterschaften im Wellenreiten.

mehr...
Hurrikan-Swell

Hurrikan Irma war der stärkste Sturm, den die Karibik je gesehen hat. Viele Orte wurden zerstört....

mehr...
News

SURFCAMPS Winter

    Tamraght, Marokko
    Guadeloupe, Karibik
    Taghazout, Marokko
    Fuerte, Kanaren
    Bahia, Brasilien

Datum: 21. April 2008

| Autor: WAVE CULTURE

Slater nicht zu bremsen

So wie man ihn kennt, Slater wieder ganz vorne! Auch den zweiten Surfwettbewerb der ASP World Tour konnte der 36-Jährige wieder für sich entscheiden. Es war der dritte Sieg für Kelly Slater (USA) bei den Bells Beach Rip Curl Pro in Australien.

Im Finale verweiste Slater seinen Konkurrenten Bede Durbidge (AUS) auf den zweiten Platz. Mit einem hohen Double-Grab Air holte er sich die nötigen Punkte, um die Glocke bei der Siegerehrung läuten zu können.

Bei den Frauen gewann die amtierende Weltmeisterin Stepahnie Gilmore (AUS) gegen Sofia Mulanovich (PER). Es war bei den Frauen in Bells Beach die gleiche Finalbesetzung mit dem gleichen Ausgang wie im Jahre 2007.


ASP World Tour Ranking 2008

1. Kelly Slater (USA - 2400
2. Bede Durbidge (AUS) - 1908
3. Mick Fanning (AUS) - 1764
4. Taj Burrow (AUS) - 1476
4. Jeremy Flores (FRA) - 1476
6. Joel Parkinson (AUS) - 1464
6. Andy Irons (HAW) - 1464