Suche News
Medina gewinnt in Portugal

Gabriel Medina gewinnt den 10. Tourstop der Championship Tour bei den Rip Curl Pro in Portugal. Im...

mehr...
Europameisterschaften im Wellenreiten

Deutsche belegt 2. Platz bei Europameisterschaften im Wellenreiten.

mehr...
Hurrikan-Swell

Hurrikan Irma war der stärkste Sturm, den die Karibik je gesehen hat. Viele Orte wurden zerstört....

mehr...
News

SURFCAMPS Winter

    Tamraght, Marokko
    Guadeloupe, Karibik
    Taghazout, Marokko
    Fuerte, Kanaren
    Bahia, Brasilien

Datum: 03. Dezember 2008

| Autor: WAVE CULTURE

Stephanie Gilmore nicht zu bremsen

Bei dem siebten von acht Stops der ASP Women’s World Tour holt sich die 20-Jährige Stephanie Gimore wieder den obersten Platz auf dem Podest. Am Sunset Beach auf Hawaii konnte die Australierin bei schönen 1,5 Metern nicht nur das Finale gegen Silvana Lima (BRA), Jessi Miley-Dyer (AUS) und Nicola Atherton (AUS) gewinnen, sondern auch ihre Konkurrentin Sofia Mulanovich und Layne Beachley hinter sich lassen. Mit dem Sieg bei den Roxy Pro Sunset unterstreicht sie wieder mal ihren verdienten Gewinn ihres zweiten Weltmeistertitels in Folge.

Der nächste und letzte Stopp der 2008 ASP Women’s World Tour wird vom 8. bis 20. Dezember bei den Billabong Pro Maui in der Honolua Bay sein.

ASP WOMEN’S WORLD TOUR RATING:

1 – Stephanie Gilmore (AUS) 6348 Punkte
2 – Sofia Mulanovich (PER) 5233 Punkte
3 – Silvana Lima (BRA) 5138 Punkte
4 – Layne Beachley (AUS) 5006 Punkte
5 – Samantha Cornish (AUS) 3882 Punkte
6 – Amee Donohoe (AUS) 3871 Punkte
7 – Jessi Miley-Dyer (AUS) 3384 Punkte
8 – Rebecca Woods (AUS) 3320 Punkte
9 – Jacqueline Silva (BRA) 3218 Punkte
10 – Melanie Bartels (HAW) 2904 Punkte
11 – Julia De La Rosa (PER) 2654 Punkte
12 – Megan Abubo (HAW) 2616 Punkte
13 – Nicola Atherton (AUS) 2490 Punkte
14 – Karina Petroni (USA) 2424 Punkte
15 – Rosanne Hodge (ZAF) 2412 Punkte
16 – Serena Brooke (AUS) 2094 Punkte
17 – Melanie Redman-Carr (AUS) 2052 Punkte
18 – Claire Bevilacqua (AUS) 1272 Punkte