Suche News
Medina gewinnt in Portugal

Gabriel Medina gewinnt den 10. Tourstop der Championship Tour bei den Rip Curl Pro in Portugal. Im...

mehr...
Europameisterschaften im Wellenreiten

Deutsche belegt 2. Platz bei Europameisterschaften im Wellenreiten.

mehr...
Hurrikan-Swell

Hurrikan Irma war der stärkste Sturm, den die Karibik je gesehen hat. Viele Orte wurden zerstört....

mehr...
News

SURFCAMPS Winter

    Tamraght, Marokko
    Guadeloupe, Karibik
    Taghazout, Marokko
    Fuerte, Kanaren
    Bahia, Brasilien

Datum: 20. Juli 2008

| Autor: WAVE CULTURE

Wer stoppt Kelly Slater

Jeffreys Bay, 17. Juli 2008, und schon wieder hat der alter Haudegen zugeschlagen. Der achtfache ASP Weltmeister Kelly Slater (USA) hat es mal wieder allen gezeigt und im Finale bei den Billabong Pro Jeffreys Bay in Südafrika den amtierenden Weltmeister Mick Fanning (AUS) auf die Plätze verwiesen. Das ist mittlerweile sein 38ster Sieg bei einem ASP World Tour Event und bereits der vierte bei der Tour 2008. Kelly Slater surft bereits die 14. Saison bei der ASP Tour und wird nicht müde oder ungefährlicher. Es war der 5.Tour Stop in diesem Jahr und bis dato könnte noch kein anderer Surfer aus den Top 45 einen Sieg verbuchen - ein Sieg ging noch an einem Wildcard Surfer.

Kelly Slater hält den Titel für den jüngsten und ältesten Gewinner der ASP Tour. Seinen letzten Titel konnte er 2006 holen. Aber zielstrebig surft der 36-jährige auf seinen 9. ASP Weltmeistertitel zu. Wir können also gespannt sein, wie es weiter geht.

ASP World Tour Ranking nach dem 5. Tour Stop:

1. Kelly Slater (USA) - 5210 Punkte
2. Joel Parkinson (AUS) - 3948 Punkte
3. Bede Durbidge (AUS) - 3782 Punkte    
4. Mick Fanning (AUS) - 3753 Punkte
5. Taj Burrow (AUS) - 3638 Punkte
6. Adriano de Souza (BRA) - 3540 Punkte
7. C.J. Hobgood (USA) - 3460 Punkte
8. Andy Irons (HAW) - 3338 Punkte
9. Bobby Martinez (USA) - 3028 Punkte
10. Adrian Buchan (AUS) - 2884 Punkte