Suche News
Medina gewinnt in Portugal

Gabriel Medina gewinnt den 10. Tourstop der Championship Tour bei den Rip Curl Pro in Portugal. Im...

mehr...
Europameisterschaften im Wellenreiten

Deutsche belegt 2. Platz bei Europameisterschaften im Wellenreiten.

mehr...
Hurrikan-Swell

Hurrikan Irma war der stärkste Sturm, den die Karibik je gesehen hat. Viele Orte wurden zerstört....

mehr...
News

SURFCAMPS Winter

    Tamraght, Marokko
    Guadeloupe, Karibik
    Taghazout, Marokko
    Fuerte, Kanaren
    Bahia, Brasilien

Datum: 29. Mai 2008

| Autor: Torsten Schulze

Wild Water Days auf Sylt 2008

Die Klasse 6c der Realschule Nord Buxtehude hat mit ihrem Gemeinschaftsprojekt „Krümel und sein Baum“ die Jury überzeugt und darf exklusiv an den Wild Water Days 2008 vom 4.-6. Juni auf Sylt teilnehmen.

Sie überzeugten die Jury, bestehend aus Peter Knoll, dem Managing Director von Quiksilver Europe, Jochen Fendt vom Chapter Köln der Surfrider Foundation und Martin Holzweg, einem Vertreter des DSLV Landesverbandes, und gewannen das begehrte Surf- und Umweltcamp, indem sie sich mit dem Thema Naturschutz und Wasser auseinander setzten und das musikalisch-filmerische Projekt „Krümel und sein Baum“ einreichten.

Die Quiksilver Foundation rief  Anfang des Jahres deutschlandweit Schüler im Alter von 9-14 Jahren dazu auf, Projekte, welche sich künstlerisch oder wissenschaftlich mit den Themen Umweltschutz und Wassersport beschäftigen, einzureichen. Die Abgabefrist für die „Wild Water Days 2009“, bei denen wieder eine Schulklasse den Aufenthalt auf Sylt gewinnen wird, läuft bis zum 15. April 2009.

Das Surf- und Umweltcamp für Kinder zwischen 9 und 14 Jahren wird zum dritten Mal von der Quiksilver Foundation veranstaltet. Hierbei werden einer Schulklasse mit einem bunten und kindgerechten Programm die Themen Wellenreiten und Umweltschutz - insbesondere Dünen-, Wasser- und Strandschutz, näher gebracht. Die Schulklasse wohnt in der Jugendherberge Dikjen Deel auf Sylt und die Kinder bekommen qualifizierten Wellenreitunterricht. Sie gehen mit den „Naturgewalten Sylt“ auf eine lehrreiche Dünentour. Sie besuchen das Wellenbad „Sylter Welle“ in Westerland und machen andere Aktivitäten wie z.B. ein Lehrprogramm an der PC Station. Es werden Umweltschutz- sowie Surffilme gezeigt und es gibt die QI Ausstellung, die über Lebensdauer von Müll informiert. Vertreter der Surfrider Foundation werden vor Ort sein und ein lehrreiches Programm anbieten. Ziel des Projektes ist es, Kinder und Jugendliche für die faszinierende Natur, insbesondere an Nord- und Ostsee zu begeistern und Ihr Umweltbewusstsein zu wecken.