///Rachel Presti ist erste Deutsche Weltmeisterin im Wellenreiten

Rachel Presti ist erste Deutsche Weltmeisterin im Wellenreiten

Bei den ISA World Junior Surfing Championships 2018 am Huntington Beach, Kalifornien, USA holt sich Rachel Presti bei den U-18 Surferin den Weltmeistertitel im Wellenreiten. Sie ist damit die erste Deutsche, die in dieser Sportart einen Weltmeistertitel hält.

Rachel Presti wird auf den Schultern ihrer Teamkollegen über den Strand getragen. Sie strahlt vor Freude, wird bejubelt und trägt die deutsche Flagge um ihre Schultern gewickelt. Am Sonntagabend um kurz vor 21 Uhr deutscher Zeit hat sie einen historischen Sieg im Wellenreiten errungen: Sie ist die beste der U18 Surferinnen der Welt.

Die in Florida lebende 16-Jährige ist erst im September Deutsche Meisterin geworden. Jetzt, knapp zwei Monate später, ist sie Weltmeisterin. Bei den Vissla ISA World Junior Surfing Championships zeigte das gesamte Surf Team Germany sehr gute Leistungen. Rachel Presti war den gesamten Contest über aber die herausragende Athletin der deutschen Mannschaft. Mit hohen Wertungen gewann sie immer wieder ihre Heats. Im Finale erreichte sie mit nur zwei gesurften Wellen (7,33 und 7,10) die höchste Wertung und verwies eine Japanerin und zwei Hawaiianerinnen auf die Plätze.

Für Deutschland ist nicht nur der Weltmeistertitel von Presti ein Novum, sondern auch die Teamplatzierung mit dem neunten Platz von 44 teilnehmenden Nationen. Diese Teamleistung ist auch den beiden Betreuen Tim Surtmann und Alexander Oehm zu verdanken, die vor Ort das Team optimal betreuten. Der Deutsche Wellenreitverband blickt in eine goldene Zukunft mit solch talentierten jungen Athletinnen und Athleten.

Autor: Deutscher Wellenreitverband

2018-12-28T22:38:08+00:0020.11.2018|Kategorien: Contest|Tags: , , , , , |